Ev. Jugend

Jugendarbeit gehört zu den Schwerpunkten

Nach der Konfirmation lädt die Evangelische Jugend der Dionysiusgemeinde-Lehe interessierte jungen Menschen zu einem Wochenende ein, um die Möglichkeiten als Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterin in den verschiedenen Bereichen der Kinder- und Konfirmandenarbeit kennen zu lernen. Neben dem Spaß steht vor allem Teambildung, Spielpädagogik und Konflikttraining auf dem Programm. Die Mehrzahl der Jugendlichen bleibt nach diesem Einstiegsseminar „dabei“ und steigt in die Mitarbeit ein.

 

In den Herbstferien bzw. den darauffolgenden Osterferien bietet die ev. Jugend des Kirchenkreises Bremerhaven dann Seminare an: im Grundkurs werden die Kenntnisse in Bereich der Rechtskunde und der Gruppendynamik vermittelt, im Aufbaukurs dienen die bisherigen Erfahrungen der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen dazu, Handlungsmöglichkeiten in schwierigen Situationen mit Kindern und Jugendlichen zu erhalten und im Schwerpunktkurs steht ein Thema im Vordergrund wie zum Beispiel Erlebnispädagogik, Spielentwicklung oder Genderarbeit.

 

Neben den pädagogischen Fähigkeiten werden die Teilnehmer ermutigt, ihre eigene Glaubenssprache zu finden sowie jugendgerechte Formen von Gottesdiensten und Andachten zu entwickeln.

img_3128_b

NEU: RJK statt GJK

Im August 2017  gab es einen Wechsel: die Jugendlichen, die in der Ev. Jugend der Dionysiuskirche Lehe, der Michaelis-Pauluskirche und der Kreuzkirche mitarbeiten, werden zukünftig mehr über den Tellerrand der Gemeinden schauen und sich in der Region unterstützen (RJK-Regionalvorstand). So wurden in den neuen RJK-Vorstand zwei Mitarbeitenden aus der Kreuzkirche (Jule Tannert und Inken Quass) und zwei Mitarbeitende aus der Dionysiusgemeinde (Svea Bröker und Lena Schaarschmidt ) gewählt.

Share